Meran – Tag 3

Heute haben wir eine Stadtführung in Meran mitgemacht. Zuerst dachte ich, oh nein wie langweilig, die erzählt ja nur von alten Grafen, wer mit wem auf welcher Burg und so… Aber dann wurde es doch noch interessant, als die uns Teile der Stadt zeigte, die wir noch nicht entdeckt hatten, wie die Trinkhalle, die älteste Gasse…

Wir sind dann mit der riesigen Gondel rauf zur Bergstation Meran 2000. Super Aussicht über viele Berge, da wir über 2000 Meter hoch waren. Da haben gleich noch eine kleine Wanderung dort oben gemacht, schließlich mussten wir uns die Einkehr in die Jausenstation verdienen.

Jetzt sind wir schon wieder im Hotel und werden gleich unser vorerst letztes Drei-Gänge-Menü genießen. Denn ab Morgen wetden unsere Unterkünfte wieder einfacher.

Trinkhalle
Auf dem Berg
Meran 2000 Gondel