Gfrill-Cembra

Tour 9: (Outdooractive)

Heute Morgen sind wir bei blauem Himmel und Sonnenschein los gewandert. Kalt war es aber. Die erste Strecke war „babyeierleicht“, wie Reinhard sagte. Immer oben durch den Wald und ab und zu ein grandioser Ausblick in die Bergwelt. Ein Ausblick wie aus einem Flugzeug mit Blick auf Bozen. Oben in den großen Höhen hatte es schon Neuschnee gegeben!

Da die Wanderung nicht so anspruchsvoll war haben wir noch eine extra Tour um den Heiligensee gedreht. Dann ging es bergab Richtung Cembra. Das waren dann doch so einige Kilometer und steil und auf einem sehr unebenen, steinigen Weg, das erforderte Konzentration.

In Cembra übernachten wir heute auf einem kleinen Weingut mit Herberge. Einfach aber nett.

agriturlecavade.it

Agritur le Cavade
Ganz hinten ist Bozen zu sehen